Jetzt registrieren!

Registrieren Sie sich auf dieser Homepage um viele zusätzliche Funktionen wie die Suche, Kommentare lesen und schreiben, Anfragen an die Online-Beratung stellen nutzen zu können. Für Mitglieder von "Aktive Arbeitslose Österreich" gibt es zusätzliche Funktionen und exklusive Informationsangebote, die laufend ausgebaut werden! Unsere Newsletter können Sie aber auch ohne Registrierung abonnieren!

Steiermark

NS-Lager Graz Liebenau: Offener Brief an die Internationale Community gestartet

(Aktive Arbeitslose Österreich, Wien/Graz, 19.10.2017) Nachdem Proteste innerhalb von Österreich gegen das brutale Drüberbetonieren über das NS-Zwangsarbeitslager Graz Liebenau, das für den ÖVP-Gemeinderat und Bürgermeistersprecher Thomas Rajakovics bloß „ein Zwangsarbeiterlager wie andere“ und kein KZ ist, keinerlei Früchte trägt, wendet sich der Verein „Aktive Arbeitslose Österreich“ in einem offenen Brief an die internationale Gemeinschaft der mit dem Thema Nationalsozialismus/Holocaust befassten Organisationen.

Erinnerung: Treffen MORGEN 27.6.2017

Liebe Mitglieder und InteressentInnen!

Morgen ist wieder uns nächstes offenes Treffen:

Dienstag 28.3.2017, 16:00 - 18:00 Uhr
Spektral, Lendkai 45, 8020 Graz
Anmeldung: kontakt@aktive-arbeitslose.at

Bitte pünktlich kommen, wir haben derzeit viel um die Ohren, da wir uns auch bei der Rettet die Mur Bewegung engagieren.

Reminder: MORGEN, 23.1.2017 Diskussion über soziale Menschenrechte in Graz und 3 weitere Termine

1. Diskussion „Menschenrechtsstadt Graz: Wo bleibt das Soziale?“
Montag, 23.1.2017, 18.00 bis 21.00
Sitzungszimmer 15.22, 2. Stock, ReSoWi-Zentrum UNI Graz
Eingang Schubertstraße 13
Impulsreferat: Univ. Prof. Wolfgang Benedek

Eingeladen sind Vertreter*innen aller wahlwerbenden Listen zur Gemeinderatswahl 2017.
Das Besondere: Als Betroffenenselbstorganisation räumen wir natürlich vor allem den Fragen aus dem Publikum Zeit und Raum ein!