News

Schwarzblau bringt Hartz-IV-Sozialraub und Verschärfung des neoliberalen Zwangregimes

Aktive Arbeits… am So, 17.12.2017 - 10:56

Mehr als zu befürchten war, bringt das schwarzblaue Regierungsprogramm eklatante Verschärfungen für Erwerbsarbeitslose, die listigerweise so vor der Wahl so nicht angekündigt worden sind. Viele davon sind aus verfassungs- und menschenrechtlicher Sicht abzulehnen und insgesamt mehr als kontraproduktiv! Mit ihren Geschenken an Unternehmen sowie sozialer Raubbau und Repression für Erwerbslose, Arme, Invalide, ZuwanderInnen und AsylwerberInnen unterstützt Schwarzblau den Krieg der Reichen gegen die Arm gemachten und spaltet weiter „die Heimat“, die sie zu schützen vorgeben.

Aus für Hartz IV Pläne? Ein Neustart unter Einbeziehung der Erwerbsloseninitiativen bringt mehr!

Aktive Arbeits… am Mi, 03.01.2018 - 14:03

(Wien, 3.1.2018) „Die Klarstellung der neuen Sozialministerin Beate Hartinger-Klein, dass es mit ihr Hartz IV für Langzeiterwerbsarbeitslose nicht geben wird, birgt die Chance für einen grundlegenden Neustart der in den vergangen Jahrzehnten von Parteien und Sozialpartnern zum Teil verpfuschten A